Smoke-Revival-Orchestra

 
 

Big Band der Christian-Rauch-Schule Bad Arolsen

 

 
 
Jazzmusik an der Christian-Rauch-Schule kann heute auf eine beachtliche Tradition zurückblicken, denn im Frühjahr 1986 wurde die erste Band gegründet. Aus einer anfänglich 8-köpfigen Combo entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit das inzwischen vom Primaner bis zum Abiturienten mehr als 30 Mitglieder umfassende SRO. In dieser Formation erarbeitete das Ensemble ein breit gefächertes Repertoire, das stilistisch vom Swing der 40er Jahre über zahlreiche Varianten der ,,Latinmusik" bis zum Rock reicht.

Highlights
Bereits ein Jahr nach ihrer Gründung bekam das SRO eine Einladung zum Hessen-Jazz-Festival nach Idstein l Taunus und hier die Gelegenheit eines ersten Rundfunkmitschnitts durch den Hessischen Rundfunk.
Das Jahr 1988 stand ganz im Zeichen der Teilnahme am internationalen Wettbewerb der musizierenden Schuljugend in Bydgoszcz (ehem. Bromberg) in Polen. Der Bad Arolser Band wurde für ihre Darbietungen der 2. Preis der Sparte Unterhaltungsmusik verliehen.
Zur Bundesschulmusikwoche 1989 reiste das SRO für eine Woche als Vertreter Hessens nach Pforzheim, dort wurden 2 Stücke der Band auf Schallplatte veröffentlicht.
Die Konzertreise des folgenden Jahres führte durch die ehemalige Sowjetunion über Jaroslawl, Moskau und Sagorsk bis nach Kurgan in Westsibirien.
Mit einer Auszeichnung für die beste Bühnenshow wurde die erneute Teilnahme am internationalen Musikwettbewerb in Bydgoszcz im Jahr 1994 quittiert.
Die Jury für die Auswahl zum Deutschen Orchesterwettbewerb bescheinigte im November 1995 im ,,Großen Sendesaal" des HR in Frankfurt dem SRO gute Leistungen.
Im Rahmen des vom Hessischen Rundfunk veranstalteten Wettbewerbs "Battle Of The Bands 1999 ", an dem sich mehr als 130 Ensembles beteiligt hatten, wurde das Smoke Revival Orchestra in den Kreis der 6 besten Big Bands Hessens gewählt.
Diese 6 besten Big Bands wurden im Verlauf des Frühjahrs von der Kulturwelle HR 2 in der Sendung " Musikszene Hessen" dem Publikum vorgestellt.
Im Jahr 2000 unternahm das SRO eine erste Konzertreise nach Amerika durch die Staaten New York und Pennsylvania. Die Band hatte unter anderem das Vergnügen, anlässlich der Feierlichkeiten zum zehnjährigen Jubiläum der deutschen Wiedervereinigung am 03. Oktober im deutschen Generalkonsulat in New York City ein Konzert zu geben. Einige geruhsamere Tage verbrachten die Bad Arolser Jazzer im mondänen viktorianischen Guesthouse des traditionsreichen Wells College in Aurora. Von hier aus wurde der berühmten Cornell - Universität in Ithaka ein musikalischer Gruß entboten.
Im Mai 2002 weilte die Band 10 Tage lang in Sankt Petersburg, dem Venedig des Nordens. Sie folgte einer Einladung zum "Jazz-Parnass", einem hochkarätigen internationalen Jugendmusik-Festival, an dem mehr als dreißig Gruppen und Solisten aus vielen Ländern vorwiegend der östlichen Staaten teilnahmen.

Das SRO konnte einen respektablen dritten Platz belegen und bekam außerdem einen Sonderpreis für die gelungenste Darbietung zuerkannt.
Zahlreiche Konzertverpflichtungen im näheren und weiteren Umfeld belegen stets aufs Neue, dass das SRO zum festen Bestandteil des regionalen Kulturlebens geworden ist.
Aber auch über Waldecks Grenzen hinaus wurde man auf die Big Band der Christian-Rauch-Schule aufmerksam.
So erfolgte im September 2003 eine Einladung des Hessischen Ministerpräsidenten, vor der herrlichen Kulisse des Schlosses Wilhelmshöhe in Kassel die musikalische Umrahmung des Empfangs der Hessischen Landesregierung mit mehr als 1000 geladenen Gästen zu gestalten.
Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst holte die Mädchen und Jungen aus Bad Arolsen nach Wiesbaden, wo sie im Rahmen eines Festivals junger Nachwuchsbands überaus erfolgreich in Erscheinung trat. Das SRO wurde im Sommer 2004 zum renommierten Jazzfest in Bad Wildungen eingeladen und musizierte während der letzten zwei Jahre des öfteren in Thüringen, u.a. auf dem Open Air-Festival "Rock gegen Rechts" im eindrucksvollen Amphitheater von Burg Kranichstein bei Erfurt. Im Jahr 2006 feierte das SRO mit zahlreichen Ehemaligen sein 20-jähriges bestehen und 2007 erfolgte die zweite USA-Tournee durch den mittleren Westen von St.Louis bis Chicago. Im Jahr 2008 nahm das SRO als gastgebendes Ensemble am 5. internationalen Jugendmusikfestival in Bad Arolsen teil. Gemeinsam mit Bands aus Polen, Russland und Spanien wurde eine Woche lang gemeinsam geprobt und

 

 
 

musiziert, angeleitet vom unglaublichen Berliner Pianisten und Schlagzeuger Nicolai Thaerichen und dem Kölner Saxofonisten-Genie Andre Cimiotti. Im Februar 2009 unternimmt die Band eine Konzertreise zu den Kanarischen Inseln als Gäste der phantastischen "Banda" der Deutschen Schule Teneriffa.

Nachwuchsgewinnung
Um stets ein akzeptables musikalisches Niveau vorweisen zu können, hat sich inzwischen ein Tutorensystem bewährt, das Interessierten einen sanften Einstieg ins Ensemble ermöglicht. Erfahrene Spieler üben mit interessierten Nachwuchsmusikern im Einzelunterricht das aktuelle Repertoire ein und entscheiden den Zeitpunkt des Eintritts in die große Band. So haben Interessenten die Möglichkeit, sich gegebenenfalls ein halbes Jahr oder länger unter fachkundiger Anleitung auf den Einstieg ins Ensemble vorzubereiten. Mit dem Einstieg ist dann natürlich auch die Teilnahme an Konzerten möglich. Es war und ist sicherlich ein ganz besonderes Erlebnis, in diesem Ensemble mitzuspielen. Somit herzlich willkommen im SRO und nur Mut, es sieht komplizierter aus als es ist.

WERNER SOSTMANN
 
 

 

Bisher erschienen:


 

Impressum / Kontakt:

Veranwortlich: Susanne Scheffke

Christian-Rauch-Schule
Große Allee 73
34454 Bad Arolsen
05691-2081

post(at)christian-rauch-schule.de


Disclaimer:
 Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Landgericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Bei http://www.christian-rauch-schule.de und allen weiteren Domains, die zu dieser Seite führen sind Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt: Es wird ausdrücklich betont, das Christian-Rauch-Schule.de und deren Webmaster keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten hat. Deshalb wird ausdrücklich Distanz von allen Inhalten aller gelinkten Seiten bei Christian-Rauch-Schule.de genommen. Diese Erklärung gilt für alle bei Christian-Rauch-Schule.de angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen können. O